Herzlich Willkommen!

Pfarrerin Dr. Iris Kreile
Bildrechte: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Klingenberg/Wörth

Liebe Leserin, lieber Leser, liebe Gemeinde,

ab dem 21. Februar, dem ersten Sonntag der Passionszeit, feiern wir sonntags einen digitalen Gottesdienst um 10.30 Uhr. Dies gilt zunächst bis zum 21. März. Wie es ab dem Palmsonntag weitergehen kann, werden wir Mitte März beraten. Die Infos dazu finden Sie auf dieser Seite bzw. auf der Gottesdienstseite. Ebenso wird es die Andachten am Samstag um 19 Uhr geben. Ab dem 20.2. als Passionsandacht in Kooperation von Erlenbach und Klingenberg - Wörth. Weitere Angebote aus der Region finden Sie unter der Sparte "Gottesdienste".

Unsere Trinitatis-Kirche ist täglich und auch am Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Vor der Kirche hängt seit 10. März ein Wort aus dem Lukasevangelium, die Jahreslosung von 2021, auf einem Banner:

"Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist." (Lk 6,36)

In der Kirche wird es die nächsten Wochen verschiedene Impulse für die Passionszeit geben zum Mitnehmen. Die Fastenaktion der Evangelischen Kirche, 7 Wochen ohne Blockaden, begleitet uns durch die Zeit bis Ostern. Kalender zu dieser Aktion gibt es im Pfarramt oder auch im Buchhandel (edition chrismon).

Wenn Sie ein persönliches Anliegen haben, rufen Sie mich einfach an unter 0160-5910419.

Eine behütete Zeit wünscht

Pfarrerin Kreile

 

Glockenläuten zum Gedenken

Täglich um 19 Uhr läuten die Glocken der Trinitatis-Kirche zum Abendgebet. Auch die Glocken der Wendelinus-Kapelle sollen um 19 Uhr geläutet werden. Der Kirchenvorstand versteht das Geläut in der Pandemie als Gedenken und Innehalten. Carla Pollinger, Kirchenvorsteherin, hat dazu einige Gedanken formuliert:

- Wir wollen mit dem Läuten der Glocken Mitgefühl und Verbundenheit zeigen mit den Menschen, die schwer an Corona erkrankt sind und auf Intensivstationen um ihr Leben kämpfen.

- Wir denken an die vielen Toten, die die Krankheit bereits gefordert hat, in unserem Landkreis sind bis heute (Stand 9.2.21) allein 104 Menschen an und mit Covid 19 gestorben.

- Wir denken an Angehörige, die einen lieben Menschen verloren haben - sie sollen sich durch den Klang der Glocken gestärkt und getröstet fühlen.

- Es soll an die Pfleger*innen und Ärzt*innen erinnern, die an dem Virus Erkrankte betreuen und dabei oftmals bis an die Grenze ihrer persönlichen Belastbarkeit gehen.

- Der Ton der Glocken soll uns anregen, im persönlichen Gebet Trost und Hoffnung zu suchen. 

 

Eine Übersicht zu Angeboten in Radio, Fernsehen und im Netz finden Sie bei www.bayern-evangelisch.de

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Evangelische-Termine Slider-Teaser

Tagung Landessynode
Bildrechte: ELKB/mck

Landessynode

Frühjahrstagung 2021 wieder digital
Die kommende Frühjahrstagung wird vom 21. bis 25. März 2021 wieder digital stattfinden. Das Synodalbüro hat die Vorbereitungen gestartet. Wie bereits im Herbst wird aus dem großen Sitzungssaal im Landeskirchenamt in München gezoomt, gestreamt und gepostet. "Glaube in verletzlicher Zeit" ist das Schwerpunktthema dieser Frühjahrstagung.

Die wichtigsten Entscheidungen der Herbsttagung 2020 der Landessynode finden Sie hier: 

 

 

 

Tageslosung

Jakob sprach zu Josef:  Geh hin und sieh, ob's gut steht um deine Brüder und um das Vieh.
1.Mose 37,14
Ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.
Philipper 2,4

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .