Herzlich Willkommen!

Pfarrerin Dr. Iris Kreile
Bildrechte: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Klingenberg/Wörth

Liebe Leser*innnen, liebe Gemeinde,

Der erste Sonntag im Mai ist der Sonntag mit Namen "Kantate" - aber Singen ist verboten! In dieser Spannung feiern wir die kommenden Sonntage Gottesdienste und an Pfingsten auch unsere Konfirmationen. In dieser Spannung leben viele Menschen seit Wochen und Monaten: immer wieder neu planen und ausprobieren, was möglich sein kann - in und trotz der Pandemie. Wir vermissen alle das Miteinander und freuen uns auf die Zeit, in der wieder mehr möglich ist. 

Unsere Gemeinde arbeitet an neuen Projekten und wir hoffen darauf, dass wir bald wieder die Türen des Gemeindehauses für Gruppen, Gäste und Vermietungen öffnen können.

Ein beliebtes Segenslied  beginnt mit den Worten: "Möge die Straße uns zusammenführen ... - und bis wir uns wiedersehen, halte Gott Dich fest in seiner Hand!"

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine behütete Zeit! 

Ihre Pfarrerin Iris Kreile

 

 

Tag der Pflege
Bildrechte: Grafik Unglaub

Ökumenische Aktion zum Tag der Pflege am 12. Mai:

Wie lange noch? Durchhalten, die Hoffnung nicht aufgeben, einander bestärken in Zeiten der Schwäche … Am Tag der Pflege denke ich an alle, die sich um Kranke und Pflegebedürftige kümmern. Pflegekräfte in den Heimen arbeiten seit mehr als einem Jahr unter hohen Belastungen. Pflegende Angehörige sind mehr als vor der Pandemie gefordert, den Alltag zu meistern. Applaus alleine verklingt schnell.  Wir sollten es nicht als ein Problem der Betroffenen alleine sehen, sondern es zeichnet uns als Gesellschaft aus: Wie gehen wir mit Schwachen und Kranken um?  Der Tag der Pflege wäre falsch verstanden, wenn wir nur an diesem Tag die Leistung der Pflegekräfte würdigen.

In ökumenischer Verbundenheit bringen Gemeindereferentin Gabi Spahn-Sauer und ich ein Dankeschön für die Pflegekräfte in die Senioreneinrichtungen in Klingenberg und Wörth. Ein kleines Zeichen der Anerkennung für alles, was Pflegekräfte in Ihrem Beruf leisten!

Glockenläuten zum Gedenken

Täglich um 19 Uhr läuten die Glocken der Trinitatis-Kirche und der Wendelinus-Kapelle zum Abendgebet. Der Kirchenvorstand versteht das Geläut in der Pandemie als Gedenken und Innehalten.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Evangelische-Termine Slider-Teaser

Eine Übersicht zu Gottesdiensten im Radio, Fernsehen und im Netz
finden Sie hier: 
www.bayern-evangelisch.de

Tagung Landessynode
Bildrechte: ELKB/mck

Landessynode 

Ergebnisse der Frühjahrstagung 2021
Die digitale Frühjahrstagung der Landessynode ist zu Ende. Wichtige Beschlüsse zur Landesstellenplanung, zum Liefergesetz sowie zum Abschiebestopp während der Corona-Pandemie wurden getroffen.

Alle wichtigen Beschlüsse finden Sie finden Sie hier


 

 

 

 

Tageslosung

Der HERR hat seinen Thron im Himmel errichtet, und sein Reich herrscht über alles.
Psalm 103,19
Halleluja! Denn der Herr, unser Gott, der Allmächtige, hat seine Herrschaft angetreten! Lasst uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben.
Offenbarung 19,6-7

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .